10.10.2018 – Wirtshaus Görreshof – München

Später am Abend noch Hunger und ab ins Wirthaus Görreshof, rund 7 Minuten vom Hotel entfernt.
Rappelvoll – haben gerade noch zwei Plätze bekommen, auch die beiden Kollegen, welche noch nachkamen konnten sich noch dazugesellen.
Das Essen sehr lecker, angenehm, dass es nahezu jede Speise auch als kleine Portion im Angebot gibt.
Das Bier gut, wie meistens in München.
Eine Entdeckung, mir hat es hier sehr gut gefallen, was auch am sehr freundlichen und aufmerksamen Personal lag. Trotz des wirklich sehr gut besuchten Lokals immer freundlich.

09.10.2018 – Stefanos Taverne – München

Zum Abendessen mit einem Kollegen ging es Abends in einem mir bisher unbekannten Teil von München in Stefanos Taverne.

Ein interessanter Laden,  stilvoll von der Einrichtung, schlicht aber authentisch. Die Bedienung ebenfalls sehr authentisch, wenn auch wenig redselig.
Das Essen sehr preiswert aber schmackhaft, das Bier für Münchener Restaurant-Verhältnisse sehr preiswert.
Es war ein schöner Abend in netter Atmosphäre. Ich komme gerne mal wieder.

07.10.2018 – Steenpoate – Telgte

Heute, nach langer Zeit, haben wir den Gutscheín „Essen für die ganze Familie“, den Sven als Dankeschön für sein Praktikum bekam, eingelöst.

Der Service sehr aufmerksam und freundlich – zu dem eine Neuentdeckung für mich persönlich: Telgter Helles. Probiert und für gut befunden.

Das Essen reichlich und lecker. Vielen Dank!

#Telgte

07.10.2018 – Café Bistro 1665 – Telgte

Zum allerersten Mal waren wir im Café Bistro 1665, welches mehr oder weniger mit der Villa Media gleichzusetzen ist.

Nach Bummeln beim verkaufsoffenen Sonntag in Telgte haben wir uns erst einen Aperol Spritz und anschließend noch Bier gegönnt – bei bestem Wetter schön den Tag im Freien genossen.

Wiederholen wir gerne!

05.10.2018 – Argentina Steakhouse – Münster

Mittlerweile auch schon fast so etwas wie ein Stamm-Restaurant geworden.

Das Essen und die Freundlichkeit einsame Spitzenklasse wie immer, leider muss man mittlerweile sehr lange warten, bis Bestellungen aufgenommen werden. Gerade bei der ersten Getränkerunde empfinde ich dieses als „lästig“, meist kommt man ja doch mit Durst und Hunger.
Ich denke, das liegt am Peronalmangel – für eine Person im Service ist das Restaurant dann doch arg groß und gerade am Wochenende – dank der guten Qualität – auch sehr gut besucht.

Wir kommen bestimmt wieder!

04.08.2018 – Steakhaus Ranch – Münster

Lecker essen gehen mit der ganzen Familie. Nach einer kleinen Rundreise, ehrlich gesagt war die Lokation „nur“ dritte Wahl – die erst-gewünschten waren voll bzw. im Betriebsurlaub sind wir im Steakhaus Ranch gelandet.

Das Essen war wirklich lecker, der Service sehr aufmerksam und freundlich. Wir haben uns rundherum wohl gefühlt und kommen bestimmt wieder.

27.07.2018 – La Piazzetta – Gehrden

La Piazetta in Gehrden. Nicht unser erster Besuch dort, mit großer Wahrscheinlichkeit jedoch unser letzter Besuch.

Bei den Getränke aufmerksam und gut, bei den Speisen reicht jedoch schon mangelhaft nur bedingt aus.

Von vier Speisen wurden zwei mehr der weniger kalt an den Tisch gebracht, der Beilagebsalat bereits wellig und braun.

Zwei Gäste hatten dann Abends Magenschmerzen und Verdauungsprobleme.

Ganz offensichtlich große Mängel in Qualität, Frische und ggf. Sauberkeit.

Sorry, aber wir kommen nicht wieder.

21.07.2018 – Argentina Steak und Grillhaus – Peine

Zum Abschluss des erweiterten Familientages ging es ins Argentina nach Peine, hier waren wir bereits häufiger zu Gast.

Die Portionen wieder mehr als ordentlich, kaum jemand hat seine Speise komplett essen können. Die Fleisch-Qualität scheint allerdings auch etwas nachgelassen zu haben.

Der Service war wieder freundlich und aufmerksam, dank der Klimaanlage war es im Restaurant deutlich angenehmer als bei der drückenden Hitze draußen.

21.07.2018 – Kegel-Bahnhof – Braunschweig

Kegeln mit Kind und Kegel.

Als neue Location haben wir den Kegel-Bahnhof in Braunschweig ausfindig gemacht und müssen feststellen, dass es uns dort sehr gut gefallen hat und wir bestimmt wieder kommen.

Helle gute Bahnen, sehr freundliches und aufmerksames Personal.

Das kleine Highlight, das erste Getränk wurde tatsächlich von eine Modelleisenbahn in den Gruppenraum geliefert.

Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls ausgezeichnet.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch, dann werden wir auch das Restaurant dort mit ausprobieren.

21.07.2018 – Eiscafé Sorrento – Braunschweig

Es galt noch etwas Zeit zu überbrücken, dazu die stetig steigenden Temperaturen, also was bietet sich mehr an, als ein Eis zu essen.

Zu sechst auch problemlos am Braunschweiger Bohlweg ein Eiscafe gefunden.

Es gab Eisbecher, Milchshakes und für mich ein alkoholfreies Weizenbier.

Für einen kurzen Zwischenstopp alles gut. Die sanitären Einrichtungen im ersten Stock des zugehörigen Restaurants allerdings sind schon arg gewöhnungsbedürftig. Ein einzelner Toillettenraum, davor noch der Hinweis, dass das Restaurant in den Betriebsferien ist. Hier gibt es Verbesserungspotential.

21.07.2018 – Alex – Braunschweig

Nach längerer Zeit also mal wieder das Alex in Braunschweig.

Und wir wurden doch positiv überrascht. Das ewige Warten auf Getränke, in der Vergangenheit ein negativer Alex-Klassiker, gibt es nicht mehr.

Das Frühstücksbuffet sehr abwechslungsreich und gut bestückt, allen hat es geschmeckt und jeder ist satt geworden.

Das Personal außerordentlich freundlich und gut gelaunt.

Unter dem Strich ein viel positiveres Erlebnis als im Vorfeld gedacht.

29.06.2018 – Steakhouse Argentina – Lengerich

Das Positive: günstige Getränke, schattiger Aussen-Sitzplatz
Der Rest: Steaks sind durch wie Leder, Fleisch ist trocken, Champignons aus der Dose und Aufmerksamkeit für Gäste gerade durchschnittlich. In unserer Test-Runde von Steakhäusern der Region komplett durchgefallen.

31.05.2018 – Alter Gasthof Seiling – Telgte

Am Abend des Fronleichnam (Feiertag in NRW) sind wir nach Abklingen des Donnergrollens in die Telgter Altstadt zum Gasthof Seiling gegangen.

Dem guten Wetter entsprechend konnten wir schön auf dem Telgter Marktplatz sitzen und das Abendessen genießen.

Der Jahreszeit entsprechend habe ich mich für ein Gericht mit frischem Telgter Spargel entschieden. Eine sehr gute Entscheidung. Dazu hatte ich ein Schweineschnitzel und Kartoffeln.

Eine große Portion Spargel muss ich sagen, selten habe ich in Restaurants so viele Stangen Spargel zu einem Essen bekommen (wenn überhaupt schon mal).

Und das zu einem Preis, der eher im moderaten als im oberen Segment anzusiedeln ist.

Nicht unser erster Besuch im Gasthof Seiling, ganz bestimmt aber auch nicht unser letzter Besuch. Wir kommen gerne wieder!

29.05.2018 – Casa Argentina – Münster

Nachdem wir vor gar nicht allzu langer Zeit das erste Mal im Casa Argentina in Münster waren, also anlässlich eines Geburtstages wieder dort hin.

Wie beim ersten Besuch auch dieses Mal unglaublich freundliches und aufmerksames Personal – einsame Spitzenklasse.

Das alleine macht ein Restaurant natürlich nicht aus.

Das 300g Rumpsteak mit Bratkartoffeln – eine einzige Wohlfühloase. Auch die anderen Gäste (wir waren zu viert dort) waren sehr zufrieden.

Hier im Casa Argentina in Münster Hiltrup werden wir bestimmt noch häufiger zu Gast sein!

26.05.2018 – Stadt Café – Münster

Mittlerweile schon lieb gewonnene Tradition!

Zum Abschluss eine Innenstadt-Besuchs in Münster ins Stadtcafé einen (oder zwei) Aperol Spritz genießen und Passanten beobachten.

Schon häufig hier gewesen und immer wieder gerne dort.

Wieder alles bestens!

25.05.2018 – Restaurante Pizzeria Villa Media – Telgte

Nach einer doch längeren Pause waren wir mal wieder in der Villa Media in Telgte. Die Pause lag nicht an der Qualität, manchmal ergibt es sich einfach nicht.

Nicht gerade typisch italienisch, aber doch lecker habe ich mich an diesem Abend für frischen Telgter Spargel (ich liebe das Zeug) entschieden, mit Schnitzel und Kartoffeln. Ein Spargel-Klassiker halt.

Ok, die Portion war überschaubar (5 Stangen Spargel, 3 Kartoffeln) – aber das was da war, war tatsächlich äußerst lecker.

Auch meine Begleitung (Heike und eine gemeinsame Freundin) waren mit ihrem Essen zufrieden. Alleine die doch arg überschaubare Portion war dieses mal ein Wehrmutstropfen.

Beim nächsten Mal kein Spargel in der Villa Media …. eher wieder einen meiner Klassiker dort…