23.02.2019 – Tou Bakali Potsdam – Potsdam

Für den Samstagabend hatten wir einen Tisch im griechischen Restaurant Tou Bakali in Potsdam reserviert.
Die Reservierung hat wunderbar funktioniert, ein recht großes Lokal und wie so oft, auch her bis aus den letzten Platz besucht.
Das Essen war gut, keine echte Sensation, aber auch nicht wirklich schlecht.
Etwas zu chaotisch war der Service, die Mitarbeiter, einige an der Zahl, hatten keine Tischzuordnungen und so wurde vieles wild durcheinander gebracht, gefragt und auch vergessen.
Heute haben wir uns auch mal einen Nachtisch gegönnt. Heike einen Erdbeer-Eisbecher und Frank einen Schokoladenbecher. Das Erdbeereis war in Ordnung, das Schokoladeneis hat Frank zurückgehen lassen. Alt, ranzig und absolut ungenießbar. Ohne Diskussion, aber auch ohne Entschuldigung wurde es zurückgenommen und auch von der Rechnung genommen.
Ouzo gibt es in „Massen“. Immer mal wieder kommt einer des Personals vorbei und bringt neuen Ouzo.
Unter dem Strich eine durchwachsene Erfahrung. Beim nächsten Besuch in Potsdam wir das Tou Bakali nicht mehr auf unserer Liste auftauchen.

http://www.bakali-potsdam.de/bakali-potsdam.de/Willkommen.html

#TouBakali #GriechischesRestaurant #Potsdam

23.02.2019 – Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle – Potsdam

Im Rahmen unserer Spaziergänge durch den Park Sanssouci und den Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten haben wir zweimal Pause im Mövenpick Restaurant gemacht.

Beim ersten Besuch war es ein Kaffee, den wir getrunken haben. Freundliches Personal, aufmerksam obwohl das Lokal randvoll war.
Am Nachmittag waren wir dann zu einem Glas Bier dort. Das Ausschenken von Bier ist offensichtlich nicht die großen Stärke des Mövenpick. Das an sich leckere Hasseröder war doch geschmacklich abgestanden und auch nicht so kalt wie erwartet.

Also ein gemischtes Ergebnis. Allerdings gibt es in der Lage, gerade im Winter, keine echten Alternativen.

#Moevenpick #Sanssouci #Potsdam #Cafe

23.02.2019 – Historische Mühle, Schloss Sans Souci & Neues Palais – Potsdam

Der Sonnabend in Potsdam stand überwiegend im Zeichen der Sehenswürdigkeiten rund um den Park Sanssouci.
Nach kurzer Wartezeit konnten wir unsere Eintrittskarten für die Schlösser und Mühle inklusive Fotoerlaubnis erwerben. Die Eintrittskarten (gültig für vier Schlösser und die Mühle) mit Führungen kosten pro Person 19 Euro. Die Fotoerlaubnis kostet weitere 3 Euro.
Wir begannen unsere Besichtigungstour in der historischen Mühle am Rand des Parks. Diese Mühle ist nicht wirklich historisch. Der Standort und die eine oder andere ausgestellte Technik ja, die Mühle selber wurde 2001 neu aufgebaut. Von der Plattform aus hat man einen schönen Überblick über den Park.
Das Schloss Sans Souci, mit 12 Zimmern ein sehr kleines Schloss, war dann der nächste Programmpunkt. Sehr interessant, die Führung echt klasse und vielen spannenden und auch lustigen Geschichten verpackt.
Ist man zu Fuß unterwegs wie wir, sollte man die Zeit für die gebuchten Führungen in Sans Souci und dem Neuen Palais großzügig planen. Der Weg dauert doch 30 – 40 Minuten durch den wunderschönen Park.
Das Neue Palais, als Prachtbau, ist mit 200 Zimmern deutlich größer als das Schloss. Die Führung hier ist auch interessant, im Winter recht abgespeckt und inhaltlich doch mit einigen Wiederholungen zum Schloss.

#SansSouci #NeuesPalais #Potsdam #HistorischeMuehle

22.02.2019 – Restaurant Adriatic – Potsdam

Bereits vor unserer Abreise nach Potsdam hatten wir aus Empfehlungen bei Google das Restaurant Adriatic ausgewählt und einen Tisch reserviert.
Die Reservierung hat wunderbar funktioniert und es hat sich als sehr richtig erwiesen, zu reservieren, das Restaurant war bis auf den letzten Platz belegt.
Das super freundliche Personal kümmerte sich jederzeit um seine Gäste und das Essen, ich hatte den Grillteller nach Art des Hauses, wirklich sehr gut und lecker. Die Portionen wie man es von guten kroatischen Restaurants kennt.
Der hausgemachte Julischka zum Abschluss ein Genuss.
Dieses Restaurant können wir jedem Potsdam-Besucher nur wärmstens ans Herz legen. Bei unserem nächsten Besuch in Potsdam kommen wir sehr gerne wieder.

http://www.adriatic-potsdam.de/

#KroatischesRestaurant #AdriaticPotsdam #Potsdam

22.02.2019 – 24.02.2019 – Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam – Potsdam

Animiert durch einen HRS Deal sind wir über das Wochenende ins wunderschöne Potsdam gereist.
Der Deal führte uns ins Dorint Hotel Sanssouci. Ein sehr großes Haus auf drei Etagen, also weite Wege zwischen Eingang und Zimmer, kann, muss aber nicht.
Der Check In sehr freundlich und zuvorkommend, dabei nicht aufdringlich, wirklich angenehm. Als wir ankamen, war eine lange Schlange am Check In, die Mitarbeiter dennoch durchgehend freundlich und hilfsbereit.
Das Zimmer. Wir waren im Zimmer 3308, wirklich recht weit weg von der Rezeption. Die Zimmergröße sehr angenehm, die Betten bequem. Auch von der Sauberkeit her hat alles gepasst. Der Fernseher, den wir nicht benutzt haben, wirkte sehr klein.
Das Badezimmer war dann nicht so mein Favorit. Ich mag es schon nicht, wenn die Dusche in der Badewanne integriert ist, immerhin kein Duschvorhang sondern eine Klappwand aus Glas. Die Badewanne aber sehr rutschig und zum Duschen nur eingeschränkt brauchbar. Die Duschstange locker. Klare Minuspunkte. Die Klimaanlage, die wir zum Heizen kurz in Betrieb hatten, war sehr laut und machte klackernde Geräusche, das stelle ich mir an heissen Sommertagen sehr schlimm vor.
Es gibt drei Fahrstühle zu den Etagen, diese klein und extrem langsam. Und für die Anzahl an Gästen wirklich nur sehr bedingt ausreichend. WLAN kostenlos, aber, wohl auch durch hohe Gästezahl, recht langsam.
Samstag und Sonntag das Frühstück, wir waren jeweils gegen 8.45 Uhr dort, absolut überfüllt. Mit Mühe und Not kann man noch zwei Plätze ergattern. Für die Größe des Hotels gerade an Wochenenden mit vielen Touristen nicht passend zur Zimmerzahl.
Aber auch hier das Personal überwiegend erstklassig freundlich, sehr aufmerksam. Nichts war lange leer, das Buffet wurde immer schnell aufgefüllt und freiwerdende Tische wurde ebenso schnell wieder für die nächsten Gäste aufbereitet.
Das Parkhaus für moderne große Autos an Ein- und Ausfahrt eng und der Regulärpreis von 20 Euro pro Nacht auch kein Schnäppchen.
Die Lage des Hotels ist hervorragend. Man ist in wenigen Minuten (jeweils rund ein Kilometer) in der Stadt bzw. am Schloss Sanssouci.
Für den Deal-Preis (75 Euro pro Nacht inkl. Frühstück) wirklich sehr gut, für den Normalpreis von 150 Euro hätte mir dann doch hier und da etwas an Komfort gefehlt.
Zum Deal-Preis kommen wir bestimmt noch einmal wieder, zum Normalpreis eher nicht.

https://hotel-potsdam.dorint.com/de/

#Dorint #Hotel #Sanssouci #Potsdam