Category: Münster (privat)

04.03.2019 – Balkan Hütte – Münster

Eines unserer Stamm-Restaurants in Münster. Hier haben wir noch nie schlecht gegessen und auch an diesem Abend hat das Essen wieder bestens geschmeckt. Wir waren zu dritt und trotz Rosenmontag und ohne Reservierung bekamen wir noch einen Platz. Der Getränkenachschub war an diesem Abend zwar etwas schleppend, aber niemand musste verdursten.
Leckeres Essen und der Julischka zum Abschluss ist immer wieder ein Genuss.
Wir kommen bestimmt bald wieder.

#BalkanHuette #KroatischesRestaurant #Muenster

02.03.2019 – Pier House – Münster

Nach längerer Pause mal wieder ein Abendessen im Pier House Münster, direkt am Hafen gelegen. Dem Wetter (im März kein Wunder) geschuldet hatten wir einen Platz innen reserviert.
Ob diese Reservierung (über opentable) wirklich die war, die wir hatten, weiß man nicht. Nur 17 Minuten nachdem wir unsere Plätze eingenommen hatten kam die Meldung, unsere Reservierung wäre storniert. Aber egal, wir vier hatten ja einen Platz.
Jetzt zum Restaurant. Nunja, man muss schon klar feststellen, dass die Speisenqualität deutlich nachgelassen hat. Der Service nicht besonders aufmerksam, die Getränke langsam, das Essen fad. Dazu eine Luft im Raum, die man schneiden kann.
Abschließend können wir hier nur feststellen, es wird zumindest wieder eine lange Zeit dauern, bis wir uns mal wieder ins Pier House aufmachen. Eher enttäuschend als klasse.

#PierHouse #PierHouseMuenster #MexikanischesRestaurant #Muenster

16.02.2019 – Cafe Extrablatt Salzstraße – Münster

Nach den Erledigungen in der Münsteraner Innenstadt hatte Frank, wie soll es anders sein, mal wieder Durst.
Das Extrablatt (ja eine Kette, die uns gut gefällt) in der Salzstraße lag am nächsten.
Auch hier, wie schon am Morgen in der Bergstraße, mit viel Glück noch einen Tisch für zwei bekommen, ein Bier und ein Mineralwasser ….
Ein kurzer Erholungsstopp. Gelungen.

#Extrablatt #Muenster

16.02.2019 – Café Extrablatt Bergstraße – Münster

Sonnabend-Morgen, auf dem persönlichen Plan stehen Besorgungen in der Innenstadt von Münster.
Typisch Frank, dass er nun auf die Idee kommt, wir können ja im Extrablatt frühstücken gehen. Da diese Entscheidung sehr spontan war, blieb auch keine Zeit mehr für einen Anruf bzw. eine Reservierung.
Das hätte sich bei unserer Ankunft fast gerächt. Wie immer war das Café sehr sehr gut gefüllt (und das schon von 10 Uhr).
Mit Hilfe der wieder sehr freundlichen Mitarbeiter dieses Extrablatts wurde aber noch ein kleiner Tisch für uns zwei gefunden.
Das Frühstücksbuffet war wieder einwandfrei, nichts fehlte, alles wurde zeitnah nachgefüllt.
Bei den Getränke-Bestellungen haperte es dieses mal etwas, was aber offensichtlich der Anzahl der Gäste und zu wenig Personal geschuldet war, als dass die Mitarbeiter einen schlechten Job gemacht hätten.
Unter dem Strich war wieder alles gut.

#Extrablatt #Bergstrasse #Muenster #Fruehstueck