20.11.2017 – 23.11.2017 – Courtyard München City Ost – München

Diese Woche im Zimmer 408. Die Lage nach hinten raus sehr angenehm, ansonsten nicht das beste Zimmer im Courtyard.

Schon beim Check-In (diese Woche hatte ich mal den Vorab-Online-Check-In genutzt) war es schwierig. Die Rezeptionistin war wohl noch relativ neu – wirklich ausgekannt hat sie sich weniger als ich. Den Online-Check-In werde ich wohl so schnell nicht wieder ausprobieren.

Der (leere) Kühlschrank (kann man nicht ausschalten) brummt hin und wieder doch unangenehm laut. Neu in München scheint auch die Badezimmer-Begrüßung mit Toilettenpapier im WC zu sein.

Am Dienstag dann im Fahrstuhl stecken geblieben. OTIS Notruf-Service meldet sich nur mit Band – die Hotel-Rezeption vorsichtshalber gar nicht. Nach einigen Irrungen und Wirrungen dann doch raus gekommen (mit dem „Tür schließen“-Knopf ging es stückweise wieder nach oben bis sich in Etage 4 wieder die Tür öffnete).
Die Damen an der Rezeption wirkten doch relativ desinteressiert, man werde den Service informieren, kein Wort des Bedauerns. Für den Anspruch des Hotels ist das etwas sparsam gewesen.

Das Frühstück am Dienstag habe ich mir dann geschenkt.

Ich bin mal gespannt, ob es geklappt hat, dass ich die Punkte für das „Nicht-Reinigen“ der Zimmer bekomme – war beim Check-In auch nicht so einfach – werde es sehen, ob das Zimmer heute gereinigt wird oder nicht.
Ergänzung: Natürlich wurde gereinigt – also keine Extra Punkte – wenn die mich morgen beim Auschecken fragen, ob alles in Ordnung war, wird die Liste immer länger …

#Courtyard #Dientreise #München #Hotel #HFR

Schreibe einen Kommentar