18.05.2019 – Okercabana – Braunschweig

Traumhaftes Sommerwetter – noch etwas freie Zeit in Braunschweig.
Was bietet sich da mehr an, als ein Ausflug zur Okercabana und das eine oder andere Kaltgetränk zu genießen.

Einmal mehr das Strand-Feeling bei chilliger Longue-Musik genießen und die Seele baumeln lassen.

Immer wieder gerne!

#Okercabana #Braunschweig #Durst

http://okercabana.de

23.02.2019 – Historische Mühle, Schloss Sans Souci & Neues Palais – Potsdam

Der Sonnabend in Potsdam stand überwiegend im Zeichen der Sehenswürdigkeiten rund um den Park Sanssouci.
Nach kurzer Wartezeit konnten wir unsere Eintrittskarten für die Schlösser und Mühle inklusive Fotoerlaubnis erwerben. Die Eintrittskarten (gültig für vier Schlösser und die Mühle) mit Führungen kosten pro Person 19 Euro. Die Fotoerlaubnis kostet weitere 3 Euro.
Wir begannen unsere Besichtigungstour in der historischen Mühle am Rand des Parks. Diese Mühle ist nicht wirklich historisch. Der Standort und die eine oder andere ausgestellte Technik ja, die Mühle selber wurde 2001 neu aufgebaut. Von der Plattform aus hat man einen schönen Überblick über den Park.
Das Schloss Sans Souci, mit 12 Zimmern ein sehr kleines Schloss, war dann der nächste Programmpunkt. Sehr interessant, die Führung echt klasse und vielen spannenden und auch lustigen Geschichten verpackt.
Ist man zu Fuß unterwegs wie wir, sollte man die Zeit für die gebuchten Führungen in Sans Souci und dem Neuen Palais großzügig planen. Der Weg dauert doch 30 – 40 Minuten durch den wunderschönen Park.
Das Neue Palais, als Prachtbau, ist mit 200 Zimmern deutlich größer als das Schloss. Die Führung hier ist auch interessant, im Winter recht abgespeckt und inhaltlich doch mit einigen Wiederholungen zum Schloss.

#SansSouci #NeuesPalais #Potsdam #HistorischeMuehle

02.02.2019 – St. Blasii – Quedlinburg

Eine kleine Kirche inmitten der Stadt, mit geöffnete Türen (außerhalb der Gottesdienste natürlich) – und ohne zwingendes Eintrittsgeld.
Eine Möglichkeit zur Spende ist vorhanden, so bleibt es jedem Besucher selbst überlassen, ob er hier etwas beitragen kann oder möchte.

Die Kirche selber relativ unspektakulär, einen kurzes Abstecher aber wert.

Interessant, dass der Aufgang zur Galerie (Holz) auch geöffnet ist – von dieser erhöhten Position hat man einen schönen Überblick über den Innenraum der Kirche.

#Quedlinburg #StBlasii

02.02.2019 – Mitteldeutsches Eisenbahn & Spielzeugmuseum – Quedlinburg

Nach dem kulturellen Ausflug zum Schloss haben wir die Gelegenheit genutzt, in die Quedlinburger (Alt-)Stadt zu gehen.

Beim Bummeln durch die Gassen kamen wir am Eisenbahn- & Spielzeugmuseum vorbei. Klar, wenn wir schon mal hier sind – rein da.

Ein privat geführtes Museum mit vielen Sammelstücken, viel aus der DDR-Zeit, überaus spannend, übersichtlich und liebevoll präsentiert.
Der Eintrittspreis von 5 Euro pro Person ist sicherlich kein „Schnapper“, aber es wird versprochen, von diesem Geld auch die Sammlung stetig zu erweitern.

Das Museum liegt in einem Wohn- und Geschäftshaus und führt über mehrere Etagen. Wir haben es nicht bereut, es besucht zu haben – lustige Erinnerungen an die eigene Kindheit (auch ohne DDR Hintergrund).

https://www.eisenbahn-spielzeug-museum.de/

#EisenbahnMuseum #SpielzeugMuseum #Quedlinburg

02.02.2019 – Schlossmuseum & Krypta – Quedlinburg

Bei einem Besuch in der Stadt Quedlinburg ist ein Besuch des dortigen Schlosses samt Schlossmuseum ein Muss.

Die Außenanlage des Schlosses von Quedlinburg ist wirklich wunderschön, lädt zum Verweilen ein und man kann bei entsprechendem Wetter einen fantastischen Ausblick genießen.

Wir entschieden uns für eine Kombi-Eintrittskarte für das Schlossmuseum inkl. Krypta und entsprechender Führung.
Die Wartezeit bis zum Beginn der Führung verbrachten wir im Kino-Raum, hier läuft ein sehr interessanter Film über die Entstehung und Nutzung der Schlossanlage.
Da es, wie für Anfang Februar normal, recht kalt war lief hier die Heizung, ehrlich gesagt für unseren Geschmack ein wenig zu sehr.
Das Personal, sowohl beim Kartenverkauf, als auch die „Aufpasser“ hier nicht mit der besten Schulung in Sachen Kundenfreundlichkeit. Nette Worte gab es kaum, dafür wurde im Minutentakt auf diverse Verbote hingewiesen.
Die junge Frau, die dann die Führung durchführte das absolute Gegenstück dazu, Mit Herzlichkeit, Humor und solidem Wissen führte sie die Gruppe durch die Räume und sorgte für einen gelungenen Vormittag.
Nach der Führung gingen wir zum Schlossmuseum. Hier ein deutliches „oh je“. Wir haben schon einige solcher Museen besucht, aber viel langweiliger, unstrukturierten, ja ehrlich schlechter geht es kaum. Nach nur einem kurzen Aufenthalt dort, folgte unsere nächste Station – das Schlosscafé – ein heißer Kaffee für Frank und heiße Zitrone für Heike – hier wieder alles gut – freundlich und sehr nett.

#Schloss #SchlossQuedlinburg #Schlossmuseum #Krypta #Quedlinburg

21.07.2018 – Kegel-Bahnhof – Braunschweig

Kegeln mit Kind und Kegel.

Als neue Location haben wir den Kegel-Bahnhof in Braunschweig ausfindig gemacht und müssen feststellen, dass es uns dort sehr gut gefallen hat und wir bestimmt wieder kommen.

Helle gute Bahnen, sehr freundliches und aufmerksames Personal.

Das kleine Highlight, das erste Getränk wurde tatsächlich von eine Modelleisenbahn in den Gruppenraum geliefert.

Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls ausgezeichnet.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch, dann werden wir auch das Restaurant dort mit ausprobieren.

22.04.2018 – Sonnenbunker – Dortmund

Nach Berichten im Internet wurde wir neugierig auf den Sonnenbunker in Dortmund und ließen es uns nicht nehmen, gleich eine Besichtigungstour zu buchen. Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro für Erwachsene.

Die Führung ist hochinteressant, der Leiter der Führung hat es klasse gemacht, die Spannung und das Interesse aller Teilnehmer hoch zu halten und eine 90-minütige Führung wie im Fluge vergehen zu lassen.

Die Führung durch den Sonnenbunker kann ich nur wärmstens empfehlen, ein tolles Stück „deutscher“ Geschichte.

Leider erlaubt der private Inhaber des Sonnenbunker keine Veröffentlichung von Fotos, sonst hätte ich hier gerne noch welche angehängt.

Prädikat: sehr empfehlenswert mit absoluter Weiterempfehlung!

12.01.2018 – Cineplex Münster – Münster

Nach langer Zeit mal wieder ins Kino und nach noch längerer Zeit mal wieder ins Cineplex nach Münster.

Zu Weihnachten bekamen wir ein Deluxe-Paket geschenkt, zwei Kinokarten, zwei Piccolo und einmal Eiskonfekt.

Hat alles bestens geklappt, die Karten online gebucht, der Gutschein war hier einlösbar, Piccolo und Eiskonfekt vor dem Film genossen. Lange Schlangen, aber freundliches Personal.

Der Film, Star Wars – Der letzte Jedi, nunja, mittlerweile muss ich doch feststellen, dass die Disney-Star-Wars-Fortsetzungen nicht mehr meinen Geschmack treffen, aber darum soll es hier ja gar nicht gehen.

Ins Cineplex kommen wir bestimmt mal wieder, wobei man schon sagen darf, 11,90 Euro für eine Karte ist schon nicht ohne (zumal man damit ja nicht auskommt; Knabberzeug und Getränke kommen ja noch dazu).

26.12.2017 – Weihnachtsmarkt Braunschweig – Braunschweig

Im Anschluss an den Besuch des Basketball-Spiels ging es mit meinen drei Kindern über den Braunschweiger Weihnachtsmarkt.

Ich liebe diesen Weihnachtsmarkt mit seiner tollen Atmosphäre im Schatten von Dom, Burg und Löwe.

Eine Runde Bratwurst, für mich einen Glühwein – dann wurden die Beine schwer und wir sind weitergezogen.

Suchfaktor: hoch
Wiederholungsgefahr: noch höher

https://www.braunschweig.de/weihnachtsmarkt/

12.12.2017 – Bad Meinberger Badehaus – Bad Meinberg

Nachdem wir an der Kasse erfahren mussten, dass unser Groupon-Gutschein erst ab 01.04.2018 gültig ist (von Groupon habe ich jetzt auch wirklich genug) haben wir von der sehr hilfsbereiten Kassierin ein tolle Hilfe bekommen.

So kamen wir in den Genuss einer 3-Stunden-Karte für zwei zum Preis von einer Person.

Nun zum Badehaus als solches.

Warmbadetag. Für meinen zum Besuchszeitpunkt geschundenen Rücken war das perfekt. Noch nie war ich in einem Schwimmbecken mit einer derart hohen Temperatur. Herrlich. Das war ein guter Start.

Die Sauna-Landschaft dagegen ist eher durchschnittlich. Einige wenige sehr kleine Sauna-Kabinen, das alles sehr dunkel. Wenig einladend.

Auch der Ruhebereich und der Servicebereich  wenig einladend.
Getränke nur gegen Bargeld – in einer Sauna nunja.

Ein weiterer interessanter Erfahrungspunkt unserer Reisen – eine Wiederholung in Bad Meinberg wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht geben.

28.11.2107 – Hotel Christal – München

Über der sechsten Etage des Hotels als Teil 1 unserer Weihnachts-Events stand Eisstockschießen auf dem Programm.

Eis? Fehlanzeige.
Daube? Fehlanzeige.

Dennoch ein spaßiger Event – obwohl die Erwartung bei allen schon eine andere war 😉

#Dienstreise #Muenchen #AllgeierES #Eisstockschiessen #HFR

29.10.2017 – Send – Münster

Nachmittags zum Send nach Münster. Das relativ gute Wetter genießen und mit meinen Kindern ein paar Fahrgeschäfte ausprobieren.

Wieder ein gelungener Ausflug, mit Auto Scooter, Raupe, Achterbahn …

Immer wieder einen Besuch wert!

29.10.2017 – Ninfly – Münster

Meine Kinder Anna-Lena und Jannis wollten gerne in eine Jump-Hall und so bot sich der Besuch von Ninfly in Münster geradezu an.

Meine anfänglich Skepsis, auch wegen des relativ hohen Eintrittspreises, wurde schnell beseitigt.

Sehr sauber, super freundliches Personal, tolle Anlage.

Die Kinder haben viel Spaß gehabt – wir kommen bestimmt wieder!

Danke!